05. Mai 2019
Vor vielen Jahren bin ich mit dem gleichen Ziel zur Therapie gekommen wie die meisten Menschen - ich wollte negative Gefühle loswerden und glücklich sein. Während der letzten Jahre intensiver Arbeit bin ich meine Ängste, Schmerzen, Verzweiflung, Trauer und Wut nicht losgeworden. Mir ist etwas viel wichtigeres passiert. Ich fand heraus dass mein Herz und meine Liebe viel stärker und größer sind als diese Zustände. Diese Erkenntnis stoppte den inneren Kampf und die Notwendigkeit...

02. Dezember 2018
In den meisten Fällen sind Ängste und Sorgen die treibenden Kräfte, die hinter unseren Handlungen und Entscheidungen stehen. Sie sind auch die Hauptursache für Antriebslosigkeit. Wir haben Angst, Sorgen und Stress zu unseren Beratern gemacht. Wenn wir aus Angst oder Sorgen eine Entscheidung treffen oder nicht treffen, haben wir in beiden Fällen die Illusion dass wir die Kontrolle haben. Aber wir haben die Kontrolle nicht Was passieren soll das wird auf jeden Fall passieren, und was nicht...
28. Oktober 2018
Das Schlimmste, was wir in einer intimen Beziehung nicht sehen wollen und von dem wir uns verteidigen, ist die Wahrheit über uns selbst. Wir haben ein Bild von uns selbst kreiert, dass wir nett, freundlich, akzeptierend und liebevoll sind. Aber wenn in einer tieferen Beziehung jemand uns sehr nahe kommt, beginnt dieses Bild zu schwanken und wir beginnen die Wahrheit zu sehen. In intimen Beziehungen beginnen all unsere Ängste, all unsere Schmerzen, unsere Bedürftigkeit nach Liebe, unsere...
05. April 2018
Im Moment ist irgendwie alles nicht einfach in meinem Leben und ich bin in einem Zustand, wo ich absolut nicht weiß, was als nächstes kommt. Es ist nichts klar und es gibt nur diesen Tag. Tatsächlich bin ich seit einiger Zeit in diesem Zustand. Seit ungefähr drei Jahren bin ich ständig unterwegs. Diese Erfahrung hat mir geholfen zu lernen zu Hause zu sein dort wo ich gerade bin. Es ist nicht sofort passiert, in diesen drei Jahren habe ich verschiedene emotionale Phasen durchgemacht. Ich...

19. März 2018
Eins der großen Hindernissen auf dem Weg zur Liebe und der Begegnung miteinander im Raum der Nähe, sind die nichterfüllten Bedürfnisse des inneren Kindes. Angst nicht gehört zu werden, nicht gesehen zu werden, nicht genug Liebe und Zärtlichkeit zu bekommen. Diese Angst ist unser Treibstoff, der uns ständig anfeuert und aufzieht und unsere ganze Energie darauf ausrichtet, zu nehmen und zu konsumieren.